Traumberuf: Frauen erobern den Direktvertrieb!

Sind Frauen die besseren Vertriebler? Laut einer internen Umfrage des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland (BDD) sind fast 80 Prozent der Führungspositionen in der Branche von Frauen besetzt. Damit setzt der Direktvertrieb in Deutschland ein dickes Ausrufezeichen für Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen.

Zudem bietet der Job Zeit für die Familie, Flexibilität, Erfolg und gute Verdienstmöglichkeiten. Das klingt nach einer unerreichbaren Traum-Kombination. Nicht für Samara Arnold, Teamleiterin bei der Vertriebsagentur MAXprom. Die Mutter eines achtjährigen Sohnes lebt jeden Tag ihren Traumjob. „Es ist ein leistungsorientiertes Geschäft. Wer sich anstrengt, verdient auch etwas“, sagt sie selbstbewusst. Als sie im Juni 2021 bei MAXprom ihren ersten Arbeitstag hatte, fühlte sie sich zunächst unsicher.

Als Quereinsteigerin zur Teamleitung

Durch die Pandemie verlor die gelernte Gas- und Wasserinstallateurin ihren festen Job im Großhandel und wusste nicht, was die Zukunft bringen würde. „Als Quereinsteigerin habe ich mich bei MAXprom vorgestellt und hatte keine Ahnung, was mich erwartet“, sagt Arnold. Der Start in die Branche ist vor allem für Quereinsteiger sehr interessant. Es gibt keine Altersbeschränkung und keine Ausbildung als Voraussetzung.

Die Experten bei MAXprom bereiteten Samara Arnold Schritt für Schritt auf den Vertriebsjob vor, doch erst nach ein paar Monaten hat es bei ihr Klick im Kopf gemacht. „Auf einmal sah ich die vielen Entwicklungschancen. Ich bin mein eigener Chef, kann selbstbestimmt arbeiten und viel Geld verdienen. Was du brauchst, ist persönlicher Einsatz, eine Überdosis Begeisterung, Willenskraft und starkes Durchhaltevermögen. Die wichtigste Arbeit dabei ist die Arbeit an der eigenen Person. Es ist egal, ob du vorher Hausfrau warst oder Abteilungsleiterin: Alle müssen das Geschäft lernen.“

Frauen haben es leichter im Direktvertieb

Samara Arnold lernte sehr schnell und führt ein Jahr nach ihrem ersten Arbeitstag ein Team von 25 Mitarbeitern. „Ich glaube, dass Frauen es leichter im Direktvertrieb haben, weil sie mit Empathie und Zuhören verkaufen. Natürlich müssen sie hungrig sein, um ihre Ziele zu erreichen, doch das gilt ja auch für die Männer.“ Zudem spiele das Produkt eine entscheidende Rolle, um sich mit dem Job zu identifizieren. „Glasfaser ist die Zukunft. Viele Menschen arbeiten von zu Hause und haben mehrere Endgeräte. Sie wollen ein stabiles und günstiges Highspeed-Internet. Wir sind die Guten und bringen den Menschen die Zukunft nach Hause.“

Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass Frauen in Deutschland noch immer durchschnittlich 21 Prozent weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen – aus verschiedenen Gründen. Bei MAXprom werden Frauen und Männer sowohl beim Einkommen als auch bei den Karrieremöglichkeiten absolut gleichbehandelt.

MAXprom ist die Nummer 1 Anlaufstelle

für den erfolgreichen Verkauf von Glasfaser

und Telekommunikation-Produkten für Vertriebspartner und Produktgeber.

© Copyright 2022 –  MAXprom GmbH

Allgemeines:

Vorteile

Über uns

Glasfaser

Bewerben

Rechtliches:

Impressum

Datenschutz